Rhein: Weibsbilder

Um mich auf das Wanderbloggerwochenende 2020 vorzubereiten, habe ich mit mit der Loreley und der Germania auf einen Drink getroffen. Ich wollte wissen, was es mit vielbeschworenen Rheinromantik auf sich hat.

E8: Schön hässlich

Falls ihr mal die Nase voll habt von all den Premiumwanderwegen: Der E8 zwischen Monsheim und Biblis hat seinen ganz eigenen hässlichen Charme.

Pfalz: Wein? Gut!

In dieser Wandergeschichte lerne ich eine königliche Hoheit kennen: die Weinprinzessin von Bad Dürkheim.

Harz: Wasserwirtschaftswunderland

Auf dem Harzer Hexenstieg habe ich gelernt, dass ich weder zur Kiepenfrau noch zum Wasserknecht tauge. Und dass dort im Wald ein einmaliges Bauwerk versteckt ist.

Hunsrück: Bremsgeräusche

Wie ich als menschliche Parabolantenne nach einem Raschelgeräusch gefandet habe. Oder: Wie man ein Hunsrücker Nagetier austrickst.

Mittelrhein: Landschaftspfleger

Glücklicherweise haben sich die Winzer am Mittelrhein nicht von der Reblaus unterkriegen lassen. Sonst gäbe es dort jetzt keinen Riesling und keine Oberheimbacher Reblauswanderung.

Harz: Drahtseilakt

Paris hat den Eiffelturm, New York die Freiheitsstatue und Dubai den Burj Khalifa. Der Harz hat die Titan.

Nibelungensteig: Schlafmützenschweiß

Wanderung mit Übernachtung um Odenwald Der Odenwald ist fast so hoch wie der Himalaya, denke ich und ergreife umfassende Kälteschutzmaßnahmen. Meinen Schlafsack habe ich aufgeflauscht. Aufflauschen ist das, was der Daunenschlafsack tut, wenn man ihn aus seiner Hülle zieht, in die man ihn am Morgen gepresst und damit alle Flauschigkeit aus ihm hinausgequetscht hat. Aufgeflauscht…